Soul Sister

Bitte tragt euch in den Newsletter in der Seitenleiste ein, um über Veranstaltungen benachrichtigt zu werden —>

2012

In Kooperation mit dem Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZtG) der Humboldt Universität zu Berlin und der Werkstatt der Kulturen findet auch in diesem Jahr unter der Regie von Natasha A. Kelly die Eventreihe Soul Sister statt, in der Schwarze Frauen für Schwarze Frauen ihre Stimmen erheben.

SOUL SISTER – MAY AYIM 

Kolonialismus, Rassismus und Sexismus gehören zu den zentralen Themen der afrodeutschen Dichterin und Aktivistin, May Ayim, die mit der Veröffentlichung von „Farbe bekennen“ (1986) das Standardwerk der afrodeutschen Community prägte. Im vergangenen Jahr, 15 Jahre nach ihrem Freitod, wird ihr – stellvertretend für eine ganze Community – in Berlin eine Straße gewidmet: Mit der Umbenennung des Groebenufers in May-Ayim-Ufer wird erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik eine postkoloniale Perspektivumkehr vollzogen. Doch wer war May Ayim? Inwieweit wirkte ihr Leben und Handeln auf die deutsche Gesellschaft und in die afrodeutsche Community? Und was bedeutet die Straßenumbenennung für Gegenwart und Zukunft?

Podiumsdiskussion mit: 

Katharina Oguntoye, Mitherausgeberin von „Farbe bekennen“ und Wegbegleiterin

Abenaa Adomako, Wegbegleiterin, Autorin und Protagonistin in „Farbe bekennen“

Sandrine Micossé-Aikins, Kuratorin, Wissenschaftlerin und Aktivistin

Moderation: 

Natasha A. Kelly, Kommunikationswissenschaftlerin & Medienschaffende

Dienstag, den 14.02.2012, 19 – 21 Uhr

Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 36

(click to enlarge)

..

2011

Soul Sisters 

Long Time, No Talk!

Selbstbestimmtes Reden wird durch Rassismus verhindert. Schwarze Stimmen werden zum Schweigen gebracht. Schwarze Räume werden von weißen besetzt. Noch heute wirken kolonialistische Zustände in der deutschen Gesellschaft, was in Sprachhandlungen zum Ausdruck kommt. Wie können wir in sprachlichen Rassismus intervenieren? Wie können wir Schwarze Interventionen kommunizieren? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltungsreihe Soul Sisters – Long Time, No Talk! diskutiert.

.

10.02.2011 20.00 Uhr „Das Schweigen – die großen Schatten des Rassismus. 10 Jahre Weltkonferenz gegen Rassismus.“ Workshop mit Marianne Ballé Moudoumbou.

17.02.2011 19.00 Uhr „Soul Sisters – Long Time, No Talk!“: Podiumsdiskussion zu empowernden Sprachhandlungen mit Maisha Eggers, Aretha Apithy, Marianne Ballé Moudoumbou, Adetoun Küppers-Adebisi und Adibeli Nduka-Agwu (angefragt). Moderation: Natasha A. Kelly

24.02.2011 19.00 Uhr  „Open-Space“: Einladung zum Austausch von Interventionsideen und – Erfahrungen angeleitet von  Natasha A. Kelly

Der Widerstand muss weiter gehen! Long Time, No Talk! Es wird Zeit, dass wir uns stärker vernetzen!

(click to enlarge)