“Aber ich liebe ihn doch…”

11998809_914480398619267_1744588289341416144_nWorkshop für weiße Frauen*/ Freundinnen von Schwarzen Männern*

03.und 04. Oktober 2015, jeweils 11-17 Uhr

Erzeugt durch die rosarote Brille steht am Anfang einer Beziehung zwischen weißen Frauen* und Schwarzen Männern* die Farbenblindheit. Ausgeblendet wird die Tatsache, dass Dein (ehemaliger oder aktueller) Partner rassistischen Benachteiligungen und Diskriminierungen ausgesetzt ist. Unbewusst wird er zur Projektionsfläche strukturell erzeugter Phantasien, die geprägt sind von Hypersexualisierung und Dehumanisierung. Exotismus als spezifische Form des Rassismus dringt bis in die Privat und Intimsphäre und beherrscht den Beziehungsalltag – in der Öffentlichkeit, im Freundes- und Bekanntenkreis, in der Familie.

In diesem Workshop werden wir (mit Feingefühl und ohne Schuldzuweisungen) den Ursachen auf den Grund gehen: Welchen Einfluss haben Exotismus und Rassismus auf deine Beziehung? Wie wirken Deine Privilegien als weiße Frau*? Wie gehst Du damit um? Wie kannst Du euer Zusammensein stärken? Ziel ist es, das Bewusstsein für die Wirkmächtigkeit des Rassismus zu sensibilisieren und strategische Handlungsmöglichkeiten auszuloten.

Teilnahmebeitrag/Selbstbeteiligung: 50 €
Um Anmeldung wird bis zum 30. Sept.  bei Frauenkreise gebeten, Choriner Str. 10, 10119 Berlin, Tel: 030-2806185

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *